SAP BW

SAP HANA fährt sich anders

Planen Sie eine Migration auf SAP HANA? Wir zeigen Ihnen, welche Herausforderungen es zu beachten gilt und welche Vorteile eine Migration mit sich bringt. Nach der Migration empfehlen wir eine regelmäßige Begutachtung einzelner Komponenten oder des gesamten System, da sie Ihnen viel Zeit spart und die Anwenderzufriedenheit erhöht.

Neuer Call-to-Action

Welche Herausforderungen für die Anwendungsentwicklung bringt eine Migration auf SAP HANA mit sich?

  • “Alle Probleme gelöst”-Mentalität
  • SAP HANA wird Ihr Anforderungsmanagement nicht verbessern
  • SAP HANA löst keine fachlich-konzeptionelle oder Implementierungs-bedingten Probleme
  • Die Bearbeitungszeit steigt auch in SAP HANA mit der Komplexität der Aufgabe
  • Auf gemächlich arbeitenden Datenbanken mit großen Datenmengen wurden detaillierte Aufrisse selten durchgeführt und Problemfälle sind verborgen geblieben
  • Sofern bei der bestehenden ETL-Automatisierung Abhängigkeiten nicht konsequent berücksichtigt wurden, ist aufgrund der stark geänderten Ladegeschwindigkeit eine Neuautomatisierung der Ladeprozesse angebracht.

Was ist SAP S/4HANA?

Mit S/4HANA hat SAP eine Datenbank entwickelt, die dank In-Memory-Technologie wesentlich schneller Daten verarbeiten kann als herkömmliche Datenbanken. Die In-Memory-Technologie greift bei der Datenabfrage nicht mehr auf Festplatten zu, sondern hält sämtliche Daten im Arbeitsspeicher parat. Auf diese Weise können Daten nahezu in Echtzeit analysiert und bearbeitet werden - das beschleunigt Geschäftsprozesse im Bereich Big Data um ein Vielfaches. Softwareseitig verwendet SAP S/4HANA eine Kombination aus spalten- und zeilenorientierter Arbeitsweise. S/4HANA wurde zunächst für Business-Intelligence- und Business-Analytics-Anwendungen entwickelt und beim SAP Business Warehouse sowie bei Business Objects Strategic Workforce Planning eingesetzt. Mit S/4HANA können aber auch andere SAP-Produkte sowie alle SQL-basierten Anwendungen betrieben werden.

Warum sollte nach der HANA-Migration eine Anwendungsoptimierung stattfinden?

Aus technischer Sicht: In den vielen Anwendungsfällen kann auf die letzte persistente Datenschicht komplett verzichtet werden, d.h. durch die Anwendung allokierter Speicherplatz wird dauerhaft reduziert und die Anwendung verschlankt

Aus fachlicher Sicht: Die Migration auf eine HANA-Datenbank findet meist in Kombination mit einem SP-Upgrade statt. Die BI-Werkzeugentwicklung unter 7.4 vollzieht sich sehr dynamisch, mit zahlreichen Verbesserungen für die Entwicklung und Administration.

Was wird bei einem Review untersucht?

BI-Systeme unterliegen wie mechanische Apparate abnutzungsähnlichen Effekten:

  • Anderes/verändertes Anwenderverhalten und Bedürfnisse als ursprünglich geplant
  • Ansteigende Datenmengen/fehlende Indizierungen und Archivierungen
  • “Kleine” nachträgliche Erweiterungen des ursprünglichen Datenmodells mit überproportional großen Auswirkungen auf die Stabilität und Berichtsgeschwindigkeit

Wann macht ein Review Sinn?

Die idealen Zeitpunkte für Reviews sind:

  • Nach der Erstellung des Pflichtenhefts/der technischen Spezifikation
  • Unmittelbar nach dem GoLive (ggf. nach dem GoLive des Piloten)
  • Je nach Umfang der nachträglichen Anpassungen halbjährlich/jährlich nach GoLive

Warum sollte das für Sie gelten?

Die Spannungsfelder

  • “schnelle Lösungen” gegenüber “integrierten Lösungen”
  • “Abteilungsdaten” gegenüber “gemeinsam genutzte Daten”
  • “neueste BI-Werkzeuge” gegenüber “bewährte BI-Werkzeuge”
  • “der Kollege hat auch die Vorgängeranwendung konzipiert“ gegenüber “der neue Kollege kennt die neuen Werkzeuge”

führen regelmäßig zu objektiv schwer nachvollziehbaren Vorgehensweisen und im Nachhinein fragwürdigen Design-Entscheidungen.

Blog Beiträge zu SAP BW

Datenvolumen steigt zusehend
Nichts ist so beständig wie der Wandel. Vor allem in der IT wechseln sich neue Technologien ständig ab. Während vor knapp 10 Jahren der BW Accelerator noch der letzte ...
architectural-architectural-design-architecture-1029606
Nachdem Sie in einem früheren Artikel die Vorteile von SQL Script und die Entscheidungskriterien für eine Umsetzung mittels SQL Script kennengelernt haben, zeige ich ...
business-busy-chair-2451645
"Code to Data" statt "Data to Code" Mit der Einführung der HANA-Datenbank hat SAP das „Code Pushdown“-Konzept eingeführt, wobei zeitintensive Berechnungen mit vielen ...
Kapitelüberblick
In den letzten Jahren hat sich einiges auf dem Gebiet der Planung verändert. Nicht nur im Bereich des BW IP wurden immer mehr neue Funktionalitäten hinzugefügt, sondern ...