Nextlevel-Icon

Helfen Sie uns ein Level weiter. Nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

Data Quality Management (DQM) mit SAP BW

Die Herausforderung: effizientes Datenqualitätsmanagement

Neue IT-Innovationen wie das Internet of Things (IoT) oder das mobile Internet vergrößern das Datenaufkommen in einem enorm schnellen Tempo und stellen auch Ihre Firma vor sehr große Herausforderungen bei der Sicherung der Datenqualität.

In Zeiten von Big Data sieht über die Hälfte aller Unternehmen die Qualität ihrer Daten als kritisch für Unternehmensentscheidungen, daher kommt der Datenqualität eine sehr wichtige Bedeutung zu. Schlechte Datenqualität führt zu sinkender Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit, aber auch zu höheren Kosten: Die manuelle Qualitätssicherung ist ungefähr fünf bis zehnmal teurer als eine automatisierte Variante.

Bei einer Datenqualitätsoffensive können Sie den Erfolg nur schwer messen und nachhalten. Zudem ist das Ergebnis bei einer Wiederholung nicht immer gleich und die Qualität der Validierung hängt stark vom Anwender ab. Eigene Validierungsmöglichkeiten müssen von der IT erst geschaffen werden. Hierdurch entstehen weitere Validierungsinseln. Dateneingabeprüfungen finden im Dialog statt, jedoch finden sich in der Praxis immer wieder Fälle, bei denen Daten an der Validierung vorbei eingegeben wurden, sei es durch durch Schnittstellen oder alternative Eingabemöglichkeiten.

SAP Business Rules Framework (SAP BRFPlus) und SAP Hana Rules Framework (SAP HRF)

Unsere Lösung kann sowohl auf das SAP BRFPlus als auch das SAP HRF aufsetzen. Alternativ können die Regeln aber auch direkt von der IT in ABAP vorgenommen werden. Mit beiden Frameworks lassen sich komplexe Regelwerke erstellen, mit deren Hilfe die Regeln transparent und lesbar werden. Einfache Logiken wie “if then else” können innerhalb des Regelwerks angewendet werden. Die Dashboardumsetzung erfolgt in der Regel mit Hilfe des SAP Lumira Designers.

 

Täglicher Prozess mit Data Quality Management

 
DQM Prozess

 

Ihre Vorteile

  • Sie können Regeln einfach für mehrere (im SAP Business Warehouse vorhandene) Quellsysteme an einer zentralen Stelle vornehmen
  • Fehler können auch nur Reporting-relevant sein, da nur eine im reporting gebildete Kennzahl verfälscht wird, es aber im Vorsystem kein Problem an sich darstellt.
  • Sie können Fehler nachhalten und den Ihren Erfolg in der Fehlerbeseitigung messen.
  • Wie viele Fehler sind behoben worden, wie viele Fehler sind neu hinzugekommen oder bestehen weiterhin? Diese Fragen werden in der Fehlerstatistik in einem Dashboard aufgearbeitet.