SAP BPC 10.1 (on HANA) & 11.0 (4HANA)

Aufgrund  einer kontinuierlich steigenden Dynamik  in der heutigen Marktwirtschaft hängt der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens weitestgehend von seiner Anpassungsfähigkeit ab. Dabei sind Planung, Budgetierung und Prognosen fundamentale Bestandteile der betriebswirtschaftlichen Prozesse. Der wesentliche Stolperstein bei der Umsetzung ist eine mangelhafte IT-Unterstützung der Planungsprozesse. Mit SAP Business Planning and Consolidation (SAP BPC) stellt SAP ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie mehrere Planungsanwendungen in einem Unternehmen betreiben und somit flexibel auf die Anforderungen Ihres Unternehmens reagieren können.

Mit der aktuellen Version von SAP Business Planning and Consolidation (SAP BPC) 11 befinden wir uns in Zeiten des Umbruchs. Mit SAP HANA wird eine grundsätzlich neue Datenbanktechnologie als Basis für die Planung genutzt. Außerdem werden neue Werkzeuge zur Modellierung von Planungsapplikationen eingeführt.

Integrierte Unternehmensplanung sichert Ihre Anpassungsfähigkeit und festigt die Marktposition

Während die Versionen vor 10.1 auf der älteren Technologie von Business Objects basierten, setzt SAP ab der Version 10.1 auf Integration mit SAP BW. Somit stehen Ihnen die gesamten Funktionen von BW IP (Integrierte Planung) zur Verfügung, was die Entwicklung von Planungsanwendungen enorm beschleunigt. Wo wir gerade von Beschleunigung sprechen - mit BPC 10.1 (für BW on HANA) und BPC 11 (für BW/4HANA) steigern Sie, dank der HANA Technologie, die Performance Ihrer Planungsanwendungen um das Vielfache. Ältere BPC Versionen sollten dagegen wegen der fehlenden Integration und des erhöhten Entwicklungsaufwandes nicht mehr eingesetzt werden.

 

Die strategische Lösung für Ihre Planungsaufgaben

Icon_Zahnräder_Kreis

Bewährtes IP Backend...

Dank der vollen Integration in das SAP BW haben Sie Zugriff auf vordefinierte Business-Funktionen, die den Aufbau von Planungsapplikationen erleichtern. Außerdem können Sie wie gewohnt die Merkmalsbeziehungen nutzen, um die Konsistenz von Planungsdaten sicherzustellen. Darüber hinaus schützen die Datenscheiben Ihre geplanten Werte vor unerlaubten Änderungen.

Icon_Schraubenzieher_Kreis

… mit neuen Funktionen

Zusätzlich zu den bewährten IP Funktionen bekommen Sie neue hilfreiche Features. Mithilfe von Business Process Flows sind sie in der Lage dem Anwender einen Leitfaden durch die Planungsapplikation an die Hand zu geben. Der Arbeitsstatus erlaubt dem Benutzer, die Eingabe für bestimmte Datenbereiche zu steuern. Darüber hinaus können Sie über Datenzugriffsprofile Lese- und Schreibzugriffe auf die Transaktionsdaten flexibel anpassen und die Änderungen über einen Datenaudit nachvollziehen.

Icon_Entscheidung_Kreis

Erleichterte Entscheidungsfindung

Dank der intuitiv bedienbaren Oberfläche können Sie Ihre Pläne und Prognosen einfach anpassen und so Budgets sowie Planungszyklen beschleunigen. Dadurch können Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren und erleichtern Ihre Entscheidungsfindung durch einen besseren Überblick über Ihr Geschäft!

Zukunftssichere Planungsanwendungen gestalten

Icon_BPC

Alles Neu macht BPC 11

Mit SAP BPC 11 kommen einige grundlegende Neuerungen auf Sie zu. Zum einen handelt es sich um die erste Planungsanwendung, die rein auf der SAP-HANA-Datenbank läuft. Zum anderen findet der überwiegende Teil der Modellierung nicht wie gewohnt im SAP GUI, sondern in den Eclipse-basierten SAP BW Modeling Tools statt.

20_HG_L_Rakete

Rasend schnell

Mit PAK (Planning Application Kit) bei BPC 10.1 bzw. nativer HANA Technologie bei BPC 11 laufen selbst komplexe Operationen wie das Herunterbrechen von Planungsdaten rasend schnell. So schaffen Sie es auch in Zukunft stetig wachsende Datenvolumen zu bewältigen.

Denis_4a
Finden Sie das für Sie richtige Planungstool   Die Umsetzung einer  unternehmensweiten integrierten Planungsstrategie funktioniert nur mit den  dafür geeigneten Werkzeugen. Erfahren Sie in unserem Vergleich worin sich SAP  BW IP, BPC und SAC unterscheiden und welches das für Sie richtige Tool ist.    Zum Whitepaper  

Sichere Investition

SAP BPC 11 ist der offizielle Nachfolger von SAP BW IP und strategisch von der SAP als Zukunftsweg positioniert. Während andere Planungswerkzeuge der SAP  in Wartung übergehen, wird SAP BPC 11 kontinuierlich weiterentwickelt. Somit sind Ihre Investitionen zukunftssicher.

Schnell, flexibel, qualitätvoll - modulare Bauweise für Ihre Planungsanwendung

20_HG_R_Zahnrad

Vordefinierte Planungsfunktionen

SAP BPC wird standardmäßig mit einer Reihe von vorgefertigten Funktionen, wie z. B. das Kopieren, das Umwerten oder auch die Prognose ausgeliefert, um den Aufbau von Planungsapplikationen zu erleichtern. Anstatt grundlegende Funktionen selbst zu entwerfen, müssen Sie lediglich die bereits vorhandenen Planungsfunktionen parametrisieren. Das spart Zeit und macht Kapazitäten für wirklich anspruchsvolle Aufgaben frei.

Einfache Skriptsprache für anspruchsvolle Anforderungen

Mit den Standard-Planungsfunktionen können Sie bereits eine Menge von typischen Anforderungen abdecken. Allerdings können damit lediglich Standardprozesse bedient werden. Falls Sie spezielle Anforderungen haben oder bestimmte Berechnungslogiken, wie z. B. die Berechnung des Deckungsbeitrags, ausführen müssen, steht Ihnen mit FOX eine einfache Skriptsprache zur Verfügung. So können Sie auch die anspruchsvollsten Anforderungen einfach umsetzen.

20_HG_L_Code
20_HG_R_Datenbank

Konsistentes Planen

Konsistente Planungsdaten sind essentiell für einen reibungslosen Geschäftsablauf. Mithilfe von Merkmalsbeziehungen können Sie festlegen, welche Kombinationen Sie innerhalb Ihrer Planungsapplikation zulassen. Darüber hinaus können Sie die korrekten Werte automatisch ableiten.

Planwerte vor Änderungen schützen

Sie können Ihre Planwerte systemweit vor Änderungen schützen. So wollen Sie z.B. nach dem Abschluss eines Planungszyklus sicherstellen, dass die Planwerte nicht mehr verändert werden und geplante Daten nicht überschrieben werden können. In diesem Fall setzen Sie sogenannte Datenscheiben ein, um diese Daten zu sperren.

20_HG_L_Schloss (2)
20_HG_R_Genehmigung

Genehmigungsprozess mit Arbeitsstatus einrichten

Der Arbeitsstatus gibt einer Organisation mehr Kontrolle über ihre Daten und definiert die Aufgaben, die jeder Benutzer ausführen kann. So können Sie ganz einfach verschiedene Status festlegen, wie z. B. Gesperrt, Vorgelegt oder Genehmigt und damit dem Benutzer erlauben, die Eingabe für bestimmte Datenbereiche zu steuern.

Arbeitsabläufe gestalten

Mithilfe von Business Process Flows können Sie für die Anwender einen Leitfaden durch die Planungsapplikation erstellen. Dabei können Sie die Abläufe in einzelne Schritte unterteilen und diese dem jeweiligen Planer zuordnen. Damit beschleunigen Sie Ihre Prozesse und reduzieren Support-Anfragen.

20_HG_L_Ablauf
20_HG_R_Sicherheit

Flexibles Sicherheitskonzept

Datensicherheit ist ein essentielles Thema in jedem Unternehmen. Um die Daten in Ihrer Planungsanwendung vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, stellt Ihnen SAP BPC ein flexibles Sicherheitskonzept zur Verfügung. So kann der Fachbereich auch ohne die IT-Unterstützung neue Benutzer in die Planung einbeziehen.

Änderungen der Planwerte nachvollziehen

Mit SAP BPC können Sie einen Datenaudit durchführen, um Änderungen der Planwerte zu verfolgen. Dabei werden Informationen darüber aufgezeichnet, wer die Planwerte ändert.

20_HG_R_Planung
Haben Sie noch Fragen oder benötigen Unterstützung bei Ihrem Planungsprojekt?    Wir stehen Ihnen bei der Implementierung oder Optimierung einer passgenauen  Planungslösung mit Rat und Tat zur Seite. Gerne zeigen wir Ihnen, wie neue  Planungsanwendungen einen Mehrwert für Sie und Ihr Unternehmen generieren  können.   Sprechen Sie uns an!